Tool: Achtsamkeitsübung - Sei sinnlich!

February 20, 2018

 

Tauche ein in das Wunder deines Lebens! Sei sinnlich!

1. Nimm Dir 10 Minuten Zeit für Dein Leben.
Schließe für einen Moment die Augen.
Richte den Scheinwerfer Deiner Achtsamkeit nach innen. Nimm wahr, wie sich Dein Körper jetzt gerade anfühlt.
Welche Stellen Deines Körpers fühlen sich verspannt an?
Wo fühlt er sich weich und offen an? Wie fühlt sich die Stelle an, an der Dein Körper auf Deiner Sitzunterlage liegt. Wie fühlen sich Deine Füße jetzt gerade an?
2. Richte Deine Aufmerksamkeit nun auf den ATEM, der ohne Dein Zutun durch Deinen Körper strömt.
Mit jedem Ausatmen entspannt sich Dein Zwerchfell. Während Du das beobachtest, kannst Du die verspannten Bereiche Deines Körpers einladen, sich ebenfalls zu entspannen, loszulassen. Falls die Spannungen anhalten, begegne ihnen wohlwollend und liebevoll.

3. Nun richte Deine Aufmerksamkeit auf die Geräusche, die Du um Dich wahrnehmen kannst.
Was hörst Du ganz in Deiner Nähe? Welche Geräusche kommen von weiter her?

4. Was riechst Du jetzt gerade?

5. Was schmeckst Du gerade?

4. Öffne sanft Deine Augen. Was siehst Du vor Dir?
Welche Farben nimmst Du wahr? Welche Formen? Wo trifft das Licht auf, wo sind Schatten?

Gedanken werden am Horizont Deiner Wahrnehmung auftauchen.
Erlaube ihnen weiterzuziehen, ohne einem einzigen dieser Gedanken anzuhaften.
Wenn ein Gedanke Dich in seinen Bann ziehen will, richte Deine Aufmerksamkeit wieder auf Deinen Körper, das Geschenk Deines Atems.
 

Schließe diese Übung mit einem DANKE an Dein Leben ab, bedanke Dich bei Dir selbst dafür, dass Du Dir selbst einen Moment im JETZT gegönnt hast.

 

 

Ein Tipp: Du kannst jede noch so „banale“ Handlung in Deinem Alltag zu einer kleinen Erlebnisreise machen, wenn Du sie ganz bewusst „sinnlich“ ausführst:
Wenn Du zum Beispiel das nächste Mal Deine Hände wäschst, dann spüre ganz bewusst nach, wie sich das Wasser auf Deiner Haut anfühlt....
Wie fühlt sich die Stelle an, an der der Wasserstrahl auf Deiner Hand landet?
Drehe Deine Hände mal um. Wie verändert sich das Gefühl?
Gibt es Stellen auf Deiner Hand, die sich gestreichelt fühlen?
Wie fühlt sich das Wasser auf Deinen Fingerspitzen an?
Wie auf Deinen Handflächen?
Wünscht sich Dein Körper gerade kühleres oder wärmeres Wasser?

Genieße es, mit dem Element in Verbindung zu sein, aus dem rund 70% Deines Körpers besteht!

Ich wünsche Dir viel Freude beim Experimentieren und im Erleben!
 

Deine Catharina

 


 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

February 15, 2019

July 7, 2018

Please reload

Archiv