Rezept: Kohlchips

Sehr gesund, knusprig und super lecker. In den USA ist Grünkohl schon lange als das Superfood "Kale" bekannt. Bei uns erlebt die altbekannte, kalorienarme Vitaminbombe gerade wieder ein Revival. Bei meinem Besuch bei Nassim Haramein vor ein paar Jahren habe ich zum ersten mal diese köstlichen frisch gedörrten "Kale-Chips" ausprobiert. Ich kann gar nicht beschreiben wie zart, lecker und extrem knusprig sie sind. Seither ist das gesunde grüne Kräuselkraut vor mir nicht mehr sicher. Die Chips sind extrem einfach zu machen und geschmacklich ganz großes Kino. Das Beste: sie sind außerdem kalorienarm und extrem gesund – was will man noch mehr? In Grünkohl sind übrigens so viel Vitamin C, E sowie B

Achtsamkeit

Als ein Vater seinen zwölfjährigen Sohn fragte, was er sich zum Geburtstag wünsche, antwortete dieser: "Papa, ich möchte dich!" Sein Vater arbeitete die ganze Zeit und war selten zu Hause. Sein Sohn war eine Glocke der Achtsamkeit, die ihn daran erinnerte, dass das kostbarste Geschenk, das wir unseren Liebsten machen können, unsere wirkliche Gegenwart ist. (Thich Nhat Hanh) Kennst Du das auch? Du bist gerade dabei, ein wichtiges Mail zu schreiben. Dein Verstand ist aber gleichzeitig mit der Frage beschäftigt, was für andere Dinge du gleichzeitig erledigen solltest, welche Termine noch anstehen und funkt Dir dann vielleicht auch noch Erlebnisse der vergangenen Tage zu, die die Affen in de

Tool: Achtsamkeitsübung - Sei sinnlich!

Tauche ein in das Wunder deines Lebens! Sei sinnlich! 1. Nimm Dir 10 Minuten Zeit für Dein Leben. Schließe für einen Moment die Augen. Richte den Scheinwerfer Deiner Achtsamkeit nach innen. Nimm wahr, wie sich Dein Körper jetzt gerade anfühlt. Welche Stellen Deines Körpers fühlen sich verspannt an? Wo fühlt er sich weich und offen an? Wie fühlt sich die Stelle an, an der Dein Körper auf Deiner Sitzunterlage liegt. Wie fühlen sich Deine Füße jetzt gerade an? 2. Richte Deine Aufmerksamkeit nun auf den ATEM, der ohne Dein Zutun durch Deinen Körper strömt. Mit jedem Ausatmen entspannt sich Dein Zwerchfell. Während Du das beobachtest, kannst Du die verspannten Bereiche Deines Körpers einlad

Tool: Übe dich in Dankbarkeit!

Drei Dankbarkeitsübungen, die Du ganz leicht praktizieren kannst. Suche Dir einfach diejenige aus, die sich am feinsten für Dich anfühlt: 1. Das „Dankbarkeitstagebuch“ Diese Übung funktioniert besonders gut vor dem Einschlafen: Lass´ den vergangenen Tag vor Deinem inneren Auge Revue passieren und schreibe mindestens 5 Dinge oder Situationen auf, für die Du dankbar bist. Das können einfache Dinge sein, wie die Dankbarkeit für den Blick auf einen Sonnenstrahl, der mit den Zweigen gespielt hat oder das Lachen eines Kindes, das Dich für einen Moment von Deinem Gedankenkarussell abgelenkt hat, das Gespräch mit einem Freund oder einer Freundin, der/die Dir mitfühlend zugehört hat oder ein Spazierg

Dankbarkeit

Dankbarkeit lässt uns nicht nur innerlich und äußerlich strahlen, sondern sie ist ein Jungbrunnen, ein Magnet für das Glück, wirksamer als jede Antifaltencreme – 100 % biologisch und äußerst nachhaltig. Während wir oft im Außen nach Erfüllung suchen, ist Dankbarkeit in sich schon ein Zustand, der uns von Innen heraus erfüllt fühlen lässt. Wenn wir dankbar sind wirken wir außerdem noch – nach dem Prinzip der Resonanz - wie ein Magnet, der mehr von dem in unser Leben zieht, wofür wir dankbar sind. Wünschst Du Dir mehr liebevolle Beziehungen in Deinem Leben, dann übe es, dankbar für die liebevollen Momente zu sein, die Du in Deinem Leben hattest. Wünscht Du Dir mehr Gesundheit, dann schicke Dei

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter

© 2018  walk on water filmproduktion